Das Eigenbeleg Muster als Ersatzbeleg nutzen

Laden Sie das Eigenbeleg Muster & entwerfen Sie eigenhändig ihren Beleg. Unser Ersatzbeleg Muster steht als Microsoft Word-Dokument zur Verfügung und kann nach dem Downloaden gleich ausgefüllt werden. Unser Vordruck kann entweder an Ihrem PC oder handschriftlich ausgefüllt werden.

Sie besitzen keinen Originalbeleg mehr oder haben keinen Rechnungsnachweis bekommen? KeinThema! Realisieren Sie geschwind, mühelos sowie kostenfrei einen eigenen Beleg für eine komplette Fibu.

Sehen Sie im Folgenden wie Sie Ihren eigenen Beleg ausstellen.

Das Eigenbeleg Muster richtig & vollständig ausfüllen

In der Fibu zählt die eherne Richtlinie „Keine Buchung ohne Beleg“. Für den Fall, dass eine Rechnung über eine Betriebsausgabe nicht mehr auffindbar, unbrauchbar oder aber schlichtweg nicht existent ist, kann der Eigenbeleg eigenhändig erstellt werden. Damit der eigens erstellte Beleg von den Finanzbehörden anerkannt werden kann, muss ebendieser im Zuge einer betrieblichen Ausgabe ausgestellt worden sein.

Zentral bei dem selbst ausgestellten Beleg ist die Aufzeichnung aller relevanten Angaben über ihre geschäftliche Aufwendung, so wie jene in der Regel auch auf dem Originalbeleg vorhanden wären. Der Ersatzbeleg sollte infolgedessen nachvollziehbar sowie von der Höhe der Ausgabe her glaubhaft sein. Auf einem Eigenbeleg sind daher stets der vollständige Name und die Postadresse des Zahlungsempfängers, die Art von Aufwendung, der Rechnungsbetrag, der präzise Grund für das Erstellen des Ersatzbelegs, das Datum der Zahlung als auch die Unterschrift des Zahlenden aufzuführen.

Hierbei muss der Eigenbeleg immer eine Ausnahme bleiben. Zahlreiche und zu oft ausgestellte Ersatzbelege sind bei einer genauen Steuerprüfung ggf. nicht glaubwürdig.

Durch dem Ersatzbeleg Steuerzahlungen sparen

Besteht für eine Betriebsausgabe kein Nachweis und ist eine nachträgliche Beschaffung der Notbelege oder einer Kopie der Rechnung nicht möglich oder zu aufwendig, so kann ein Entrepreneur oder der Angestellter einen Eigenbeleg ausstellen. Auf diesem notiert er die wichtigsten Infos zum Geschäftsvorfall.

Ein Ersatzbeleg dient in der Buchhaltung als Grundlage für die Buchung des Vorfalls. Kostenlose Muster & Vorlagen helfen beim Ausstellen dieser Ersatzbelege. Die Kosten müssen selbstverständlich betrieblich veranlasst sein, um als Betriebsausgaben zu fungieren. Gezahlte Mehrwertsteuer darf ein Unternehmer keinesfalls als Vorsteuer abziehen, falls er seinen Geschäftsvorfall lediglich mittels Eigenbeleg nachweist. Allerdings zählt dann auch der komplette Bruttobetrag als geschäftliche Ausgabe.

Neben den Fällen, in denen der Eigenbeleg den originalen Beleg ablösen soll, gibt es in einem Betrieb auch Geschäftsvorfälle, bei denen es zur Erstellung von eigenen Belegen gar keine Alternativlösung gibt, etwa im Falle von Privatentnahmen oder -Einlagen von Geld oder auch Sachgegenständen. Kostenlose Vorlagen und Muster unterstützen beim Ausstellen von eigenen Belegen. Weiterhin bieten wir ein Tool für diesen Zweck an, welches ebenso kostenlos zur Verfügung steht.

Bei eigens erstellten Belegen auf die Kleinbetragsregelung schauen

Eigenbelege für kleine Beträge bis zu 150 EUR im Gesamten sind i. d. R. unproblematisch, heißt es bei dem BVBC.

Das gelte vornehmlich für Zahlungsvorgänge, welche über ein Konto geführt wurden. Schließlich existiere hierbei ein Kontoauszug als Nebenbeleg. Komplizierter sind Barzahlungen. Ersatzbelege für Bargeldzahlungen muss der Zahlende um zusätzliche Nachweise ergänzen, für den Fall, dass dieser solche weiteren Nachweise besitzt.

Fehlt bspw. eine Versand-Quittung, kann eine Durchschrift des Briefes die Aufwendungen nachweisen. Diverse Kleinausgaben lassen sich ohnehin lediglich dank einem Eigenbeleg Muster nachweisen. Trinkgelder zum Anlass einer Bewirtung wird ein Geschäftsmann nicht quittiert kriegen. Hierfür brauchen Sie einen Bewirtungsbeleg.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *